Wirkung von Bildern

In der Medienwelt stellt sich unweigerlich die Frage, wie man Bilder in Artikeln oder Beiträgen sinnvoll verwendet – in der Presse sowie im Fernsehen. Beim Radio weniger :D . Es gibt viele schlechte Beispiele. Im Fernsehen, wo wir Bilder sehen, die gar nichts mit dem zu tun haben, was der Moderator gerade erzählt. Oder in Zeitungen, wo sich Fotos mit dem widersprechen, was der Text sagt. Manche Zeitungen drucken Bilder einfach, um Platz zu füllen. Dem entsprechend sinnlos sehen diese dann auch aus.

Kürzlich habe ich zwei sehr gute Beispiele in zwei Lokalzeitungen gefunden. Sie zeigen schön und anhand des gleichen Themas, wie man es (nicht) machen sollte.

Abbildung im Boten der Urschweiz

Abbildung Einsiedler-Anzeiger

Die Bilder wurden von zwei unterschiedlichen Fotografen gemacht. Beide Artikel, im Einsiedler-Anzeiger sowie im Boten der Urschweiz, handelten von einer Sponsoringaktion der Versicherung Mobiliar auf der Klostermauer Einsiedeln. Hier zeigt sich sehr schön, wie man den Text durch ein aussagekräftiges Bild unterstützen kann – oder eben nicht. Dem Fotografen des Boten ist ein Bild gelungen, auf das man gerne zweimal schaut. Beim Einsiedler Anzeiger hingegen visualisiert der Fotograf gut das Ausmass der Sponsoringaktion, aber diese Druckerschwärze hätte man sich sparen können.

Author:
Edgar am April 6, 2009 um 6:37 pm
Kategorie:
Presse
Tags:
,  
Diskussion:
No Comments
RSS-Feed:

No comments yet.

Sorry, the comment form is closed at this time.