Gegen die Krise – Spartipp Nr.5: Poolparty

[flv]http://www.media-blog.ch/mediablog/wp-content/uploads/2009/08/Poolparty_Final_d.flv[/flv]

Google Maps ist schon ein interessantes Programm. Richtig eingesetzt, entfällt damit jeder Badieintritt oder Hallenbadbesuch! Einfach nach blauem Fleck in grüner Landschaft suchen und ab die Party. Na gut, so einfach wie im Video dargestellt ist es dann doch nicht. Das haben wir bei den Drehvorbereitungen gemerkt. Während den Sommerferien 30 Leute zusammenzutrommeln gestaltete sich als grosse Feuerwehrübung. Zwanzig hätten es sollen sein, 15 waren es schliesslich. Mit drei Frauen waren die Estrogene deutlich in unterzahl. Doch das tat der Stimmung vorerst keinen Abbruch. Einschränkender war da schon das von der Aufnahmeleitung verhängte Alkoholverbot auf dem Set, aus fernsehrechtlicher Überlegung. Durch die Regie wurden die Statisten angewiesen, sich wie auf einer gewöhnlichen Poolparty zu verhalten. Mit insgesamt drei Kameras sind wir dann umhergeirrt und haben das Treiben gefilmt. Im Nachhinein wäre es wohl einfacher gewesen, die einzelnen Szenen genauer aufzuschlüsseln und die benötigten Bilder im vorhinein genau festzulegen. So war es, naja, eher ein wildes Durcheinander. Trotz den für Bikinioutfit niedrigen Temperaturen haben die Schauspieler das Wasser nicht gescheut. Respekt. Die Bilder zum Dreh:

[svgallery name="poolparty"]